Peter Felser: „Grenzschutz und Anti-Terror-Kampf müssen für Sicherheitskräfte des Bundes oberste Priorität haben“

Wie erst gestern bekannt wurde, ist am 28. Dezember 2017 der Gründer der Anti-Terror-Einheit GSG9 Ulrich Wegener im Alter von 88 Jahren verstorben. Dazu erklärt der stellvertretende Vorsitzende der AfD-Fraktion im Deutschen Bundestag Peter Felser:

„Mit Ulrich Wegener verliert Deutschland einen geradlinigen Offizier, der seine Pflicht beispielhaft erfüllt und für die Sicherheit unseres Landes Unschätzbares geleistet hat. Die von ihm aufgestellte Truppe ist bis heute Maßstab und Rückgrat der Terrorbekämpfung. Wir schulden Ulrich Wegener Dank und ein ehrendes Angedenken. Sein Vorbild ist zugleich Mahnung, gerade angesichts der heutigen Bedrohungslagen die Sicherheitskräfte des Bundes zu verstärken und mit erweiterten Kompetenzen auszustatten und dem Grenzschutz und der offensiven Terrorbekämpfung in ihrem Auftrag wieder oberste Priorität einzuräumen.“