Angekommen im bayerischen Landtag. Nun offenbart sich das ganze Dilemma der Etablierten, und auch der Grund, warum so massiv nur und ausschließlich gegen die AfD gehetzt wurde. Die Angst geht um! Angst vor einer echten Oppositionsarbeit, denn die AfD-Fraktion hat, wie alle anderen Fraktionen auch, nun Zugang zu zahlreichen Verwaltungsräten und anderen Gremien. Und wieder treten die gleichen Mechanismen in Gang, mit denen wir damals als Fraktion in Berlin konfrontiert wurden. Es wird überlegt und geschachert, wie man welchen Posten evtl. verhindern könnte.

Aber, und das können sie bis 2022 erst einmal nicht verhindern, ein unbedingtes Recht hat die bayerische AfD auf einen Platz im Rundfunkrat, dem zentralen Entscheidungs- und Kontrollgremium des Bayerischen Rundfunks. Die Deutungs- und Entscheidungshoheit liegt zwar nach wie vor bei den Etablierten, aber eine kritische und den Bürgern zugewandte Stimme sitzt jetzt immer mit dabei.

Ich wünsche allen Abgeordneten der AfD-Fraktion im bayerischen Landtag dabei viel Kraft und Erfolg!