Ein polizeibekannter islamistischer Gefährder mit marokkanischen Wurzeln hat auf einem Straßburger Weihnachtsmarkt drei Menschen getötet und 15 verletzt. Die entsetzliche Tat ereignete sich im Advent, für Europäer eigentlich eine friedliche und besinnliche Zeit, und zeigt einmal mehr den Kontrollverlust der Regierungen in Europa.

Meine Gedanken sind bei den Angehörigen der Opfer und ich wünsche den Verletzten von Herzen eine rasche Genesung.