Eine Geostrategie oder überhaupt eine strategisch ausgerichtete Außen- und Sicherheitspolitik kann Georg Pazderski, Fraktionschef der AfD im Berliner Senat, bei der derzeitigen Bundesregierung nicht erkennen. “Kein Konzept zu haben – kann auch ein Konzept sein”, so Pazderski wörtlich. Im Gespräch mit Peter Felser in Niederstaufen geht er auch auf die Einbindung Deutschlands in die Nato und den notwendigen Dialog mit Russland ein.

In Trump sieht Pazderski die Chance für Europa, sich zukünftig mehr von Amerika emanzipieren zu können. Im Interview geht Pazderski auch auf den Aktionismus der Bundesregierung beim Thema Innere Sicherheit ein.