Kemmels/Bamberg. “Über 80% der Lehrlinge in Bayern werden in mittelständischen Unternehmen ausgebildet – der Mittelstand ist der Ausbilder der Nation”, machte Peter Felser in Kemmels nahe Bamberg gleich zu Beginn der Veranstaltung deutlich. Wer sich die Misere der Jugendarbeitslosigkeit in Spanien oder Portugal ansehe, der versteht, welche Bedeutung diese vitale Ausbildungsbereitschaft im Mittelstand hierzulande bedeute, so Felser weiter.

Der Vortrag zeigte auch deutlich, wo die AfD den Mittelstand entlasten und stärken wolle: Bürokratieabbau, Stärkung von Unternehmensgründungen und Abschaffung von Kammernzwang und Rundfunkzwangsgebühren. Konkret ging Felser auch auf die Situation der Landwirte in Bayern ein, diese müßten ebenfalls von Bürokratiemonstern befreit und wieder eine klangfristige Planungs- und Zukunftsfähigkeit bekommen.

Jan Schiffers, Kreisvorsitzender der AfD Bamberg, moderierte im Anschluß eine rege Diskussion mit den zahlreichen Gästen.