Die aktuelle Mainzer Studie belegt klar, dass die AfD Recht hat. Die Berichterstattung ist selten ausgewogen! Als besonders tendenziös fiel die Tagesschau auf, wenn man z.B. das Verhältnis von Frauen und Männern unter den Zuwanderern ansieht: „Eine bemerkenswerte Ausnahme stellte allerdings die Tagesschau dar. Hier wurden verbal deutlich häufiger Frauen und Kinder (64%) als Männer (37%) thematisiert. Zugleich waren auch auf den Fernsehbildern überwiegend Frauen und Kinder (54%) zu sehen.“

Die Tagesschau bekommt auch gleich noch in einem weiteren Punkt gewaltig eins auf die Mütze, da die Analyse ergeben hat, dass vier der geprüften Medien „die Interessen der Zuwanderer meist über die Interessen der Einheimischen“ gestellt haben: „Dies galt insbesondere für die Tagesschau“, so die Studie. Interessanter Aspekt, denn die Tagesschau gehört zu den Öffentlich-Rechtlichen und wird somit von den „Einheimischen“ finanziert.

GEZ abschaffen!

Quelle