Berlin, 8. Juli 2019. Felser: Strategie einer Gegenöffentlichkeit intensiv weiterverfolgen

Die am Montag, 8. Juli, um 14 Uhr anberaumte Veranstaltung der AfD-Bundestagsfraktion „Dieselmord im Ökowahn“ mit den MdB Peter Felser, stellv. Vorsitzender der AfD-Bundestagsfraktion, Dirk Spaniel, Verkehrspolitischer Sprecher der AfD-Bundestagsfraktion und MdA Georg Pazderski, Vorsitzender der AfD-Fraktion im Berliner Abgeordnetenhaus, wurde kurzfristig abgesagt.

Die Hotelmanagerin begründete den kurzfristigen Schritt damit, dass es nicht die Politik des Hauses sei, die Inhalte der AfD zu verbreiten.

Dieses undemokratische Verhalten lehnen wir entschieden ab. Bei der Veranstaltung sollte über Umwelt- und Verkehrspolitik debattiert werden.

Peter Felser erklärt dazu: „Vor dem Hintergrund dieser kurzfristigen Absage ist klar, dass wir die Strategie einer Gegenöffentlichkeit intensiv weiterverfolgen müssen.“

Ein neuer Termin wird umgehend bekanntgegeben.