Die AfD-Fraktion macht sich stark für den Umweltschutz! Dieses ursprünglich konservative Thema darf nicht weiterhin den Grünen mit ihrer linken Ideologie überlassen werden.

Der Link zum Film: Bauernland in Bauernhand!

Umweltschützer und Buchautor Michael Beleites war zu Gast bei der AfD-Fraktion. Er hält die Goldgräbermentalität unter landwirtschaftsfremden Bodenspekulanten für skandalös. Dieser muss dringend ein Riegel vorgeschoben werden. Mit dieser Forderung kam Beleites nach Berlin um mit den Abgeordneten Peter Felser und Tino Chrupalla zu sprechen.

“Ehrlichen Umweltschutz, jenseits von Zeitgeistmode und hippem Lifestyle, können nur Menschen verwirklichen, die in ihrer Heimat und Kultur verwurzelt sind.” so Felser.

Chrupalla berichtet vom Verfall ganzer Landstriche im Osten und sieht eine Verbindung zu den Kollektivierungseffekten vergangener Epochen: “Was unter den Nationalsozialisten begonnen und von den Kommunisten vorangetrieben wurde, vollenden jetzt die großen Konzerne.”