Die Bundesregierung hat keinerlei Daten über die tatsächlichen Corona-Risikogruppen. Auch eine WHO Richtlinie zur Bekämpfung des Virus wird nicht umgesetzt. Die Zweifel hochrangiger Experten, an einer wissenschaftlichen Rechtfertigung für den gesellschaftlich und wirtschaftlich desaströsen Lockdown, mehren sich täglich.

Dies nahm die AfD-Fraktion im Bundestag zum Anlass für eine kleine Anfrage: (Bundestagsdrucksache 19/23293)

Zur Antwort auf die Anfrage sagt AfD-MdB Prof. Dr. med. Gehrke: “Die Bundesregierung hat nach eigenen Angaben keinerlei Kenntnisse darüber, wie viele Corona-Tests bei bestimmten Bevölkerungsgruppen durchgeführt und als positiv ausgewertet wurden […] Insbesondere vor dem Hintergrund des geforderten Schutzes gefährdeter Gruppen, ist dies sehr verwunderlich.”

Laut internationaler, wissenschaftlich anerkannter Literatur gilt es die tatsächlichen Risikogruppen und Übertragungsherde zu ermitteln und dann entsprechend präventiv zu handeln. Wie soll das aber geschehen, wenn keine Daten erhoben wurden? Wissenschaftlichkeit geht anders!

Selbst die der Lobbyhörigkeit verdächtige Weltgesundheitsorganisation WHO (Bill Gates ist größter Geldgeber), möchte mit einer neuen Richtlinie mehr Wissenschaftlichkeit erreichen. Ein positiver PCR-Test ohne Symptome, sei statistisch gesehen für die Eindämmung des Virus völlig nutzlos. Die Richtlinie besagt, dass ein PCR-Test nur dann als positiv gewertet werden darf, wenn ein zweiter positiver Test und zusätzlich ein Arztbefund vorliegt. Mehrere Presseanfragen, ob denn diese Richtlinie in Deutschland umgesetzt werde, konnten auch von Jens Spahns Sprecherin nicht beantwortet werden.

Immer mehr Menschen werden durch diesen blinden, staatlichen Aktionismus, ausgelöst durch falsche Inzidenzwerte, in Existenznot und Verzweiflung gestürzt. Immer mehr werden zu Bittstellern um Regierungstransfers. Für die Bundesregierung hingegen scheint die Entwicklung einer professionellen Strategie nicht vordringlich zu sein.

Bleibt zu spekulieren, ob dies aus Absicht oder schierer Inkompetenz geschieht. Die AfD bleibt dran!

Sonderseite der AfD-Fraktion im Bundestag zur Corona-Krise