Nach 10 Jahren werden in einer Nacht- und Nebelaktion die Fakten verändert. Und die Branchenlobbyisten feiern die Entschuldigung der Bundesregierung für einen angeblichen Rechenfehler. Wer es glaubt, wird selig…

Tatsache ist, dass die fragwürdige Neuberechnung nur den unhörbaren Infraschall betrifft. An der Lärmbelastung der Menschen ändert sich rein gar nichts. Windräder verursachen weiter erheblichen Lärm, schreddern Vögel in Massen und versiegeln Wald- sowie Feldflächen im großen Stil und für lange Zeit. Darum verdienen sie keinesfalls das Attribut ‘umweltfreundlich’. Die AfD-Fraktion fordert den Stopp des Ausbaus der Windenergie – zum Schutz unserer Heimat, ihrer Umwelt und der Menschen.

Auch der geplante Umbau des Schwarzwaldes in eine Windkraft-Region ist daher nach wie vor nicht zu akzeptieren!

Antrag der AfD-Fraktion im Bundestag: Verbot weiterer Neuerrichtungen von Windindustrieanlagen in deutschen Wäldern und Forsten