Gamsabschuß in der Kürnach vorerst gestoppt: Richtig so! Auch ich unterstütze seit Jahren die Bemühungen um den Erhalt der Gamspopulation in der Kürnach. Das unsägliche, rein ökonomische „Wald vor Wild“-Dogma, darf nicht noch mehr durch waldbauliche „Klimaziele“ gesteigert werden. Wir fordern Wald mit Wild in einem gesunden Verhältnis, unter Bewahrung der jagdlichen, ethischen Grundsätze“. Laßt die Gams in Ruhe!

Forstpolitikertreffen in Dresden: Wald mit Wild – ohne Windkraft

Gamsabschuss in der Kürnach vorerst gestoppt!