„Zukunft sinnvoll gestalten.“

»Künstliche Intelligenz« oder kurz KI ist eine der wichtigsten Zukunftstechnologien und ist seit einiger Zeit ein großes Thema in den Medien, in Wissenschaft, Wirtschaft und Politik.  KI-Technologien haben sich bereits ihren Platz im Alltag erobert: wir sprechen mit unseren Telefonen, selbstfahrende Autos werden erprobt und die Planung von Logistikketten ist bereits ohne KI-Elemente kaum noch denkbar.

Trotz dieser Fortschritte gibt es viele Aspekte, rechtliche, technische, politische oder ethische, die noch nicht vollständig geklärt sind. Zu diesem Zweck hat der Bundestag eine Enquete-Kommission „Künstliche Intelligenz“ einberufen. Diese Kommission soll „den staatlichen Handlungsbedarf auf nationaler, europäischer und internationaler Ebene identifizieren und beschreiben, um einerseits die Chancen der KI wirtschaftlich und gesellschaftlich nutzbar zu machen und ihre Risiken zu minimieren“.

Ich bin als Obmann für die AfD in dieser Kommission vertreten. Als Unternehmer kenne ich die innovativen Technologiemärkte seit einigen Jahren und mir ist vollkommen bewusst, dass Chancen und Risiken permanent und mit Augenmaß ausbalanciert werden müssen. Das Wohlergehen der Menschen und der gesellschaftliche Mehrwert sind dabei die unerlässlichen Richtlinien.