Windparks

10H-Regel in Bayern

10H-Regel rettet Bayerns Landschaften

In den ersten drei Quartalen des letzten Jahres wurden nur sechs Anträge für neue Windkraftanlagen genehmigt. Im letzten Quartal sogar kein Einziger mehr. Diese Rettung unserer Landschaften und Biotope haben wir der 10H-Regel zu verdanken. Diese schreibt vor, dass der Abstand eines Windrades zur nächsten Wohnsiedlung in der Regel mindestens das Zehnfache der Bauhöhe eben …

10H-Regel rettet Bayerns Landschaften Weiterlesen »

AfD-Fraktionsvize Peter Felser hat die Neuberechnung der Lärmbelastung durch Windräder als politische Nebelkerze bezeichnet:

Nach 10 Jahren werden in einer Nacht- und Nebelaktion die Fakten verändert. Und die Branchenlobbyisten feiern die Entschuldigung der Bundesregierung für einen angeblichen Rechenfehler. Wer es glaubt, wird selig… Tatsache ist, dass die fragwürdige Neuberechnung nur den unhörbaren Infraschall betrifft. An der Lärmbelastung der Menschen ändert sich rein gar nichts. Windräder verursachen weiter erheblichen Lärm, …

AfD-Fraktionsvize Peter Felser hat die Neuberechnung der Lärmbelastung durch Windräder als politische Nebelkerze bezeichnet: Weiterlesen »

AfD-Fraktionsvize Peter Felser ist entsetzt vom geplanten Umbau des Schwarzwaldes in eine Windkraft-Region:

Einst hatte die Angst-Partei ‚Die Grünen‘ vorm Waldsterben durch sauren Regen gewarnt. Nun haben sie selber den Tod von unzähligen Bäumen beschlossen – gemeinsam mit der CDU. Stehen die Windräder erstmal, sind die betroffenen Waldflächen verloren. Bis zu 12 Meter tiefe Betonfundamente machen selbst nach Ende der Nutzungszeit von 20 Jahren eine Wiederaufforstung unmöglich. Hinzukommen …

AfD-Fraktionsvize Peter Felser ist entsetzt vom geplanten Umbau des Schwarzwaldes in eine Windkraft-Region: Weiterlesen »

Melden Sie sich zum Newsletter an.

Wir versenden kein Spam