Presse

2G plus ist unverhältnismäßig

Massiver Eingriff ins freie Mandat

Die ab heute geltende 2G-plus-Regelung im Bundestag ist unverhältnismäßig und damit verfassungswidrig. Ich bin kerngesund und darf den Plenarsaal nicht mal mit zusätzlichem negativem Test betreten. Das ist ein massiver Eingriff ins freie Mandat, unverhältnismäßig und zutiefst undemokratisch. Der Direktor des Deutschen Bundestages hatte am Montag mit einer Rundmail bekannt gemacht, dass zukünftig nur noch …

Massiver Eingriff ins freie Mandat Weiterlesen »

Bundestagswahl 2021

AfD sieht erstarkten Rückhalt

Oberallgäuer Kandidat Felser wird wieder Mitglied im neu gewählten Bundestag: AfD sieht erstarkten Rückhalt trotz abgeflachtem Ergebnis. Darauf lässt sich aufbauen! KEMPTEN. „Danke für den kraftvollen Wahlkampf und die mentale Unterstützung – jetzt übernehmen wir die Verantwortung für unser Land! Danke von Herzen“, bedankt sich der amtierende AfD-Fraktionsvize Peter Felser spontan für die großartige Unterstützung …

AfD sieht erstarkten Rückhalt Weiterlesen »

Antisemitischer Überfall in Hamburg

AfD-Fraktionsvize Peter Felser verurteilt den brutalen antisemitischen Überfall in Hamburg scharf: „Es ist eine Schande, dass es in Deutschland zu so einer Tat kommen konnte. Wenn es sich bewahrheitet, dass die Täter radikale Moslems waren, darf dies nicht wieder unter den Tisch gekehrt werden. Es bedarf endlich einer umfassenden Aufklärung, über das Ausmaß muslimischen Antisemitismus. …

Antisemitischer Überfall in Hamburg Weiterlesen »

Tino Chrupalla am Ofterschwanger Horn

Tino Chrupalla am Ofterschwanger Horn

AfD mit Deutschlands höchstem Infostand auf 1400 Metern Höhe Kempten, Ofterschwang. 18.09.2021. Der Spitzenkandidat der AfD, Tino Chrupalla, hat auf dem Ofterschwanger Horn den Wahlkampf der Allgäuer AfD unterstützt. „Diese herrliche Berg- und Naturlandschaft hier im Allgäu müssen wir erhalten. Kämpft mit mir, damit hier keine Windräder gebaut werden“, so Chrupalla am Infostand. Die familiengeführte …

Tino Chrupalla am Ofterschwanger Horn Weiterlesen »

AfD-Fraktion im Bundestag

Lückenlose Aufklärung dringend geboten

Dass Polizei und Staatsanwaltschaft im Zuge ihrer Ermittlungen in Bundesministerien eindringen müssen, irritiert erheblich. Dass es dabei um den Vorwurf der Geldwäsche gegen den deutschen Zoll geht, schafft noch mehr Verunsicherung.

Bundestagswahl 2021

Vorbild Dänemark

Wer wirklich bei uns leben will und alle staatlichen Leistungen mitnimmt, muss auch seinen Beitrag leisten. Einfache Tätigkeiten wie in Dänemark sind ein guter Einstieg zur Eingliederung in unser Land und unsere Kultur.

Freier Funk für freie Bürger!

Die Manipulations-Versuche der letzten Tage haben eindeutig gezeigt: Der deutsche Staatsfunk ist parteiisch. Unabhängigen Journalismus gibt es dort nicht. Gleich drei ARD-Stationen hatten sich zuletzt bei schwerwiegenden Manipulationen erwischen lassen.

Keine afghanische Flüchtlingswelle auslösen!

Peter Felser, stellv. Fraktionsvorsitzender der AfD-Bundestagsfraktion, fordert die Bundesregierung auf, das Gespenst einer afghanischen Flüchtlingswelle nicht weiter heraufzubeschwören. „Hören Sie auf, um Afghanen zu betteln!“, erklärt Felser mit Blick auf die Kanzlerin. Ohnehin gebe die Merkel-Regierung auch weiterhin ein jämmerliches Bild ab. Nach Flutkatastrophe und Impf-Zwang zeige sie nun auch im Ausland, wie Krisenmanagement eben …

Keine afghanische Flüchtlingswelle auslösen! Weiterlesen »

AfD-Fraktion im Bundestag

Evakuierung in Kabul

AfD-Fraktionsvize Peter Felser hat die Bundesregierung aufgefordert, klarzustellen, wen sie eigentlich bei der Evakuierung in Kabul ausfliegen ließ: „Presseberichte über die Zusammensetzung der Ausgeflogenen lassen große Zweifel über den Sinn der Kabul-Luftbrücke aufkommen. Die eigentlichen Zielpersonen, Deutsche und sogenannte Ortskräfte, scheinen die Minderheit an Bord der Luftwaffen-Maschinen gewesen zu sein. Wer also wurde warum ausgeflogen …

Evakuierung in Kabul Weiterlesen »

Bundestagswahl 2021

Giffeys Rückzug aus Politik erforderlich

AfD-Fraktionsvize Peter Felser fordert den kompletten Rückzug von Ex-Bundesministerin Giffey aus der Politik: „Die neuesten Plagiatsenthüllungen von t-online zeigen überdeutlich: Giffey ist eine Wiederholungstäterin. Als solche hat die Sozialdemokratin weder in der Bundes- noch in der Landespolitik etwas zu suchen. Ihrem Rücktritt als Ministerin muss darum nun auch ihre Abdankung als SPD-Spitzenkandidatin in Berlin folgen. …

Giffeys Rückzug aus Politik erforderlich Weiterlesen »

Exitstrategie Mali

Deutsche Soldaten aus Mali abziehen

Das Leben unserer Soldaten ist zu wertvoll, um es für die Abenteuer und Interessen anderer Nationen einzusetzen. Beide Missionen in Mali müssen beendet werden. Allein in diesem Jahr gab es in Mali bereits zwei Putsche und die Lage bleibt unübersichtlich und instabil.

Melden Sie sich zum Newsletter an.

Wir versenden kein Spam