Forstkonzept

900 Millionen Euro für den Wald

900 Millionen Euro für den Wald

Anfang November hat die Bundesregierung ein Förderprogramm über 900 Millionen Euro für den Wald in den kommenden 5 Jahren freigegeben. Das Geld aus diesem Programm soll in zwei Modulen ausgegeben werden. Dabei verschlingt das „klimaangepasste Waldmanagement“ im Modul 1 mit 870 Mio. Euro den weitaus größten Teil der Förderung. Ab dem 12. November 2022 können …

900 Millionen Euro für den Wald Weiterlesen »

Energetische Holznutzung erhalten

Energetische Holznutzung erhalten

Mitte September stimmte das EU-Parlament dafür, die für die Energieerzeugung genutzte Menge an Holz künftig zu verringern und finanzielle Fördermittel vom Staat einzuschränken. Jetzt gehen zahlreiche Verbände auf die Barrikaden. Sie fordern eine Überarbeitung der Förderrichtlinien zum Weiterbetrieb von Holz- und Pelletfeuerungen. Die AfD hat das schon vor Monaten aufgegriffen und sich dazu ganz klar …

Energetische Holznutzung erhalten Weiterlesen »

Keine Klimaideologie in unseren Wäldern

Keine Klimaideologie in unseren Wäldern

72. Jahrestagung des Deutschen Forstwirtschaftsrates mit Schirmherr Hendrik Wüst zur Zukunft der Wälder: In meiner Funktion als forstpolitischer Sprecher der AfD-Bundestagsfraktion war ich am Montag, dem 10. Oktober 2022, zur Podiumsdiskussion des Deutschen Forstwirtschaftsrates geladen. Deutschland ist führende Forstwissenschaftsnation. Wir dürfen uns nicht von unwissenschaftlich Behauptungen ins Bockshorn jagen lassen: Keine Klimaideologie in unseren Wäldern. Spiel …

Keine Klimaideologie in unseren Wäldern Weiterlesen »

Der Wald und seine Identität

Der Wald und seine Identität

Die Bewahrung unseres Deutschen Waldes ist meine Herzensangelegenheit, er ist Ort der Ruhe, des In-sich-Gehens und ein meisterlicher Ort, um Kraft zu schöpfen. Der Deutsche identifiziert sich mit seinem Wald, die Menschen sind von Kindes Beinen an durch ihn geprägt. Er schützt die Menschen, deren Siedlungen, Straßen und Ressourcen, dient unserer Erholung und liefert den …

Der Wald und seine Identität Weiterlesen »

Baum des Jahres 2022

Baum des Jahres 2022

Peter Felser AfD: Wir brauchen sehr gutes Saatgut für die Zukunft unseres Waldes Berlin 27.04.2022. Anlässlich der Übergabe der Rotbuche (Fagus sylvatica) als Baum des Jahres 2022 an Ausschussmitglieder verwies der forstpolitische Sprecher der AfD Bundestagsfraktion, Peter Felser, auf wichtige Forderungen zur Verwendung geprüftem Saatgutes. Immer noch ist diese Güteklasse des forstlichen Saatgutes für den …

Baum des Jahres 2022 Weiterlesen »

Gleichgewicht der Waldfunktionen erhalten

Unsere Wälder erfüllen vielfältige Funktionen und Aufgaben. Neben der Erholung und dem Schutz der Biodiversität dienen sie auch der nachhaltigen Holznutzung. Doch in den letzten Jahren hat sich eine ausgeglichene Balance dieser Waldfunktionen immer weiter in Richtung Nutzungsverzicht verschoben. Man denke beispielsweise an die sogenannte „Urwaldoffensive“ der Partei Bündnis90/Die Grünen, die einen Nutzungsverzicht von 10 …

Gleichgewicht der Waldfunktionen erhalten Weiterlesen »

Keine EU-Superbürokratie für den deutschen Wald

Keine EU-Superbürokratie für den deutschen Wald

AfD-Fraktionsvize Peter Felser hat sich in der aktuellen EU-Bürokratiedebatte an die Seite der deutschen Waldeigentümer gestellt: Keine EU-Superbürokratie für den deutschen Wald! „Die jetzt vorgelegte `EU forest strategy for 2030´ ins ein Schlag ins Gesicht der deutschen Waldbesitzer und Waldbauern. Nach dem Vorbild sozialistischer Umverteilungspolitik soll eine neue Superbürokratie aufgebaut werden, um bisher nicht notwendige …

Keine EU-Superbürokratie für den deutschen Wald Weiterlesen »

Deutsche Waldbesitzer vor EU-Regulierungen schützen

Zu später Stunde forderte ich die Regierung dazu auf, nicht den gleichen Fehler wie er in der Landwirtschaft begangen wurde, in der Wald und Forstpolitik zu wiederholen. Unsere Waldbesitzer dürfen nicht von den Subventionen einer Ursula von der Leyen abhängig gemacht werden. Genau das wird aber mit der geplanten Bindung der Subventionierung an CO2-Zertifikate passieren. …

Deutsche Waldbesitzer vor EU-Regulierungen schützen Weiterlesen »

Baum des Jahres 2021: die Stechpalme

Harry Potters Zauberstab war ein Zweig der Stechpalme und auch Johann Wolfgang von Goethe führte zwei Gehstöcke aus ihrem Holz schmückend mit sich. Solche Schmuckstücke benötigen wir mehr in unserem deutschen Wald, lasst uns gemeinsam einen Wald der Zukunft aufbauen!

Bundestagsrede: Wald mit Wild

Bundestagsrede: Wald mit Wild

Änderung des Bundesjagdgesetzes, Bundesnaturschutzgesetzes und des Waffengesetzes. In meiner Bundestagsrede vom 27. Januar 2021 fordere ich Wald mit Wild! Herr Präsident, meine Damen und Herren, was wäre der deutsche Wald ohne das in ihm heimische Wild? Hirsch, Sau, Fuchs und Reh? Beides gehört untrennbar zusammen! Wald und Wild! Im Gesetzentwurf liest man das Gegenteil Frau …

Bundestagsrede: Wald mit Wild Weiterlesen »

Forstpolitikertreffen in Dresden: Wald mit Wild – ohne Windkraft

Immer mehr Waldflächen werden durch bis zu 250 Meter hohe Windindustrieanlagen zerschnitten. Die schwarzgrüne Klimaideologie sehe einen weiteren Ausbau auf solchen Flächen vor. Dabei werde kein Augenmerk auf die Auswirkungen auf die Tier- und Vogelwelt, schon gar nicht auf Fledermäuse und den weiteren Verlust der Waldflächen gelegt. Die forstpolitischen Sprecher der AfD fordern den sofortigen Stopp von Neuerrichtungen solcher Anlagen und verlangen von der Bundesregierung, diesen Raubbau an der Natur zu beenden.

Stellenwert und Perspektiven der deutschen Forstwirtschaft

So vereint der Wirtschaftsbereich Forst und Holz in Deutschland mehr als 1,8 Millionen Waldeigentümer und 1,1 Millionen Beschäftigte. Gemeinsam erwirtschaften sie einen jährlichen Gesamtumsatz von rund 180 Milliarden Euro. Dieser Wert entspricht rund 75 Prozent des Umsatzes des volkswirtschaftlich herausragenden deutschen Maschinenbaus.

Melden Sie sich zum Newsletter an.

Wir versenden kein Spam