Bundeswaldgesetz

Ergebnis einer völlig verfehlten Forstpolitik

Ergebnis einer völlig verfehlten Forstpolitik

Ein Revierförster in Rente gibt der AfD Recht: Am Zustand unserer Wälder ist nicht das Klima schuld, sondern er ist das Ergebnis einer jahrzehntelangen völlig verfehlten Forstpolitik. Lesen Sie hier das ungekürzte Schreiben zur Waldproblematik in Deutschland von Einem, der es wissen muss: ein Revierförster in Rente, der auf fünfzig Jahre Erfahrung in der Forstwirtschaft …

Ergebnis einer völlig verfehlten Forstpolitik Weiterlesen »

Konzepte für einen Wald mit Zukunft

Konzepte für einen Wald mit Zukunft

Berlin, 30. August 2022. Der Bundesvorstand der Grünen hat ein Konzept zur Umstellung der Land- und Forstwirtschaft beschlossen. Darin bekennt sich die Partei unter anderem zu einer flächengebundenen Nutztierhaltung und einer Anpassung des Bundeswaldgesetzes, welche auch eine Mindeststilllegung der deutschen Wälder von fünf Prozent vorsieht. Der forstpolitische Sprecher der AfD-Bundestagsfraktion, Peter Felser, weist die Pläne …

Konzepte für einen Wald mit Zukunft Weiterlesen »

Tag des Waldes

Tag des Waldes

Der Wald ist des Deutschen liebstes Kind. Er ist ein Ort der inneren Einkehr, Ruhe und Raum um Kraft zu schöpfen. Unser Wald bietet noch viel mehr. Wir nutzen ihn zum Spazieren und Wandern, aber auch um unsere Vierbeiner auszuführen. Die frische Luft lässt uns durchatmen. Er liefert den Rohstoff den alle lieben, am Kamin …

Tag des Waldes Weiterlesen »

Waffenrecht: Pauschale Kriminalisierung nicht akzeptabel

Auch die aktuelle Entwicklung des Bundesjagd- und Bundeswaldgesetzes sowie deren Auswirkungen auf die Landesjagd- und Waldgesetze kam zur Sprache. Ergänzend wurde der Behördenumgang mit AfD-Mitgliedern, die als Jäger und/oder Sportschützen mit Hilfe des Waffenrechts drangsaliert werden, thematisiert. „Eine Kriminalisierung unserer Parteimitglieder und Wähler werden wir nicht hinnehmen“, so Felser.

Melden Sie sich zum Newsletter an.

Wir versenden kein Spam