Jetzt ist es amtlich: Wer CSU wählt, bekommt Merkel!

Wer dieser CSU auch nur noch eine Silbe glaubt, ist selbst schuld

Die Proklamation von Bundeskanzlerin Angela Merkel zur Kanzlerkandidatin der CSU kommentiert der Kemptener AfD-Bundestagskandidat Peter Felser:

„Jetzt ist es offiziell bestätigt: Wer CSU wählt, bekommt Angela Merkel und nichts anderes. Horst ‚Wendehals‘ Seehofer hat seinem ‚Drehhofer‘-Image mal wieder alle Ehre gemacht. Sein Bettvorleger-Gebrüll, mit dem er die CSU als Pseudo-Opposition zum Willkommens-Wahnsinn der Kanzlerin inszeniert hat, ist wirkungslos verhallt. Hauptsache mitregieren, egal welchen Schaden das Land dabei nimmt. War da was mit „Obergrenzen“ und einem eigenen CSU-Kanzlerkandidaten? Wer dieser CSU auch nur noch eine Silbe glaubt, ist selbst schuld; und wer Horst Seehofer, Gerd Müller oder einem anderen CSU-Opportunisten trotzdem seine Stimme gibt, hat von jetzt an keine Ausrede mehr: Jede Stimme für die CSU ist eine Stimme für ein ‚Weiter so‘ auf dem falschen Weg.“

Teilen:

Kommentar verfassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Melden Sie sich zum Newsletter an.

Wir versenden kein Spam