Presse

Strategischer Neuanfang für Bundeswehr

AfD will Steuerreformpläne von Kirchhof noch übertreffen

Bayerisches Mittelstandsforum unterstützt den Vorstoß von Bundesvorstandsmitglied Hampel MÜNCHEN. Das Mittelstandsforum der AfD Bayern unterstützt nach Angaben seines Landes-Vize Peter Felser die Pläne der Partei zur deutlichen Vereinfachung des Steuersystems. Mit  Blick auf den Bundestagswahlkampf fordert die AfD eine umfassende Reform des Steuer-, Renten-  und Sozialsystems und will dazu das Steuermodell von Paul Kirchhof mit …

AfD will Steuerreformpläne von Kirchhof noch übertreffen Weiterlesen »

Direktkandidaten AfD Bayern Peter Felser

Ankündigungs-Weltmeister Seehofer soll endlich Steuerzahler entlasten

Mittelstandsforum der AfD in Bayern fordert vom bayerischen Ministerpräsidenten  und CSU-Chef Vollzug noch vor Jahresende MÜNCHEN. Vor dem vergangenen Parteitag der CSU hatte ihr Vorsitzender Horst Seehofer die „größte Steuerentlastung der Geschichte“ in Aussicht gestellt. Peter Felser, stv. Landesvorsitzender des bayerischen Mittelstandsforums der AfD, erinnerte daran, dass der bayerische Ministerpräsident zum Beispiel vor genau fünf …

Ankündigungs-Weltmeister Seehofer soll endlich Steuerzahler entlasten Weiterlesen »

Kandidaten AfD Bayern Bundestagswahl Peter Felser

Peter Felser ist Direktkandidat der AfD Bayern für den Bundestag

Unternehmer aus Kempten wurde mit 90 Prozent der Stimmen gewählt / Vorstand bei Nachwahlen komplettiert   KEMPTEN. Der Unternehmer Peter Felser ist von der Mitgliederversammlung des AfD-Kreisverbands Oberallgäu Kempten Lindau zum Bundestags-Direktkandidaten der AfD Bayern gewählt worden. Er erhielt 90 Prozent der Stimmen. Es gab keine Gegenkandidaten. Der 47-Jährige ist auch Vorsitzender des rund 100 …

Peter Felser ist Direktkandidat der AfD Bayern für den Bundestag Weiterlesen »

Direktkandidaten AfD Bayern Peter Felser

AfD: Erhöhung der Ökostrom-Umlage gefährdet den Mittelstand

Parteiforum fordert faire Wettbewerbsbedingungen für kleine Marktakteure und kritisiert jahrelange Mehrkosten für Bürger KEMPTEN. Das bayerische Mittelstandsforum der AfD kritisiert die jüngste Erhöhung der Ökostrom-Umlage für den Ausbau von Wind- und Solarstrom von 6,35 Cent auf 6,88 Cent pro Kilowattstunde. Die Anhebung um acht Prozent haben die Übertragungsnetzbetreiber 50Hertz, Amprion, Tennet und TransnetBW angekündigt. Die …

AfD: Erhöhung der Ökostrom-Umlage gefährdet den Mittelstand Weiterlesen »

Melden Sie sich zum Newsletter an.

Wir versenden kein Spam