Bauerndemo

Raus aus dem Bürokratie-Moloch Brüssel

Raus aus dem Bürokratie-Moloch Brüssel

Die AfD bekennt sich sowohl zur ökologischen als auch zur modernen Landwirtschaft. Ich bitte Sie an dieser Stelle, vor allem die Kollegen der Grünen: befeuern Sie hier bitte nicht die Polarisierung! Es geht schon durch unsere Gesellschaft ein Riss – verhindern wir, daß dieser Riss auch quer durch die Landwirtschaft geht!

Insektenschutzpaket ist ideologisch motiviert.

Das Insektenschutzpaket gefährdet die Landwirte in ihrer Existenz. Davor warnte auch der Präsident des Deutschen Bauernverbandes am vergangenen Montag in einer Online-Konferenz. „Keiner braucht Bienen mehr als wir Landwirte, aber dieses Insektenschutzpaket hilft weder den Insekten noch den Bauern.“ Am Montag letzte Woche fand diese Online-Konferenz des Deutschen Bauernverbandes zu den Auswirkungen des Insektenschutzpaketes auf …

Insektenschutzpaket ist ideologisch motiviert. Weiterlesen »

Nein zu Mercosur!

Unser heimisches Rindfleisch ist von hervorragender Qualität und kommt auch ohne Gen-Soja und Hormonbehandlung aus. Das Bild, das man hierzulande von argentinischem (oder auch brasilianischem) Rindfleisch hat, stimmt so nicht mehr. Immer mehr Ranches und Kleinbauern werden auch dort in den Ruin getrieben. #Turbomast in #Feedlots heißt die Devise! Während die Rinder früher 5 Jahre …

Nein zu Mercosur! Weiterlesen »

Agrarproteste im Berliner Regierungsviertel

Die Traktoren rollen wieder: Heute fand in Berlin eine Kundgebung der Landwirte vor dem Landwirtschaftsministerium in Berlin statt. Die finanzielle Situation auf den Höfen ist weiter angespannt. Der Verband der Landwirtschaftskammern erwartet im laufenden Wirtschaftsjahr 2020/21 massive Gewinneinbußen der Agrarbetriebe. Unter anderem wurde von den Landwirten heute in Berlin zu Recht gefordert: der Lebensmittelhandel soll …

Agrarproteste im Berliner Regierungsviertel Weiterlesen »

Jetzt das Höfesterben stoppen

AfD Bundestagsabgeordnete berichten über die Arbeit im Deutschen Bundestag Kempten/Thalkirchdorf. 25.09.2020. In einem Bürgerdialog forderten die beiden Bundestagsabgeordneten Peter Felser und Stephan Protschka deutlich mehr Unterstützung für die heimische Landwirtschaft. „Wenn 5000 Höfe jedes Jahr für immer ihre Hoftore schließen – dann hat die Agrarpolitik in den vergangenen Jahrzehnten versagt“, so der AfD-Abgeordnete Peter Felser. …

Jetzt das Höfesterben stoppen Weiterlesen »

Die verschärfte Düngeverordnung ist nicht vereinbar mit dem Grundgesetz und benachteiligt die heimische Landwirtschaft

Die heimische Landwirtschaft wird durch die abermalige Verschärfung der Düngeverordnung unverhältnismäßig stark belastet. Die Produktionskosten werden teurer, ein erheblicher Teil der landwirtschaftlichen Flächen darf nicht mehr bewirtschaftet werden und in vielen Gebieten muss sogar der Düngebedarf um 20 Prozent reduziert werden. Allein durch die Ertragsverluste werden den landwirtschaftlichen Betrieben jährliche Kosten von etwa 200 Millionen Euro entstehen. Insgesamt also eine starke Benachteiligung der deutschen Landwirtschaft im Vergleich mit den anderen EU-Mitgliedsstaaten.

Melden Sie sich zum Newsletter an.

Wir versenden kein Spam