EU- Agrarpolitik

180-Grad-Wende in der Landwirtschaft

180-Grad-Wende in der Landwirtschaft

Meine Rede im Bundestag zum CDU-Antrag „Selbstversorgungsgrad“: Wir brauchen ein 180-Grad-Wende in der Landwirtschaft! Frau Präsidentin, meine Damen und Herren, 80% Selbstversorgungsgrad – das ist zunächst einmal eine enorme Leistung unserer Bauern – und dafür möchte ich als allererstes mal unseren Dank aussprechen. Danke dafür, dass unsere Bauern tagtäglich gute Lebensmittel für uns produzieren! Aber …

180-Grad-Wende in der Landwirtschaft Weiterlesen »

AfD für unabhängigen Bauernstand

AfD für unabhängigen Bauernstand

Agrar-Subventionen aus Brüssel fließen erneut mehrheitlich in die Taschen der Big Player. Doch die AfD kämpft weiter für einen starken, freien und unabhängigen Bauernstand. Mal wieder verfehlt die Politik aus Brüssel völlig ihr Ziel. Aldi bekommt Agrar-Prämien während kleine Familienbetriebe um ihr Überleben kämpfen müssen. So war das nicht gedacht! Finanzspritzen für riesige Agrarkonzerne oder …

AfD für unabhängigen Bauernstand Weiterlesen »

Etikettenschwindel Agrarsubventio

Etikettenschwindel Agrarsubvention

Berlin, 27.05.2022. Die Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) hat die Empfänger der Agrarzahlungen im Haushaltsjahr 2021 veröffentlicht. Die größten Nutznießer sind erneut keine Landwirte, sondern Landesbetriebe, Ministerien und nur einzelne Erzeugerorganisationen. Das ist Etikettenschwindel bei der sogenannten Agrarsubvention. Dazu äußert sich der stellv. Leiter des Arbeitskreises Landwirtschaft & Ernährung der AfD, Peter Felser, wie …

Etikettenschwindel Agrarsubvention Weiterlesen »

Landwirte fordern Entschuldigung

Landwirte fordern Entschuldigung

G7-Agrarministerkonferenz: Özdemir beleidigt kritische Bauern völlig ohne Grund als “radikalen Rand“. Jetzt fordern die Landwirte eine Entschuldigung. Zu Recht! Mit einem Grünen als Landwirtschaftsminister war es nur eine Frage der Zeit, bis es zu Konflikten zwischen den Landwirten und dem Ministerium kommt. Die Vereinigung FREIE BAUERN hielt eine polizeilich genehmigten Mahnwache vor Schloss Hohenheim in …

Landwirte fordern Entschuldigung Weiterlesen »

Bauern kündigen Ungehorsam an

Bauern kündigen Ungehorsam an

Mein Gastkommentar in der Wochenzeitung „Junge Freiheit“ Cem Özdemir ist noch nicht in der Realität angekommen Manchmal ist die Realität ein brutaler Lehrmeister: Kanzler Olaf Scholz (SPD) hat angesichts rasselnder russischer Panzer in der Ukraine eine 180-Grad-Wende in der Verteidigungspolitik hingelegt (Stichwort 100 Milliarden für die Bundeswehr), im grün geführten Wirtschafts- und Energieministerium darf zumindest …

Bauern kündigen Ungehorsam an Weiterlesen »

EU-Klimapaket „Fit for 55“

Merkel lässt deutsche Landwirte im Stich

Der stellvertretende Vorsitzende der AfD-Bundestagsfraktion, Peter Felser, wirft der Bundesregierung mit Blick auf das heute vorgestellte EU-Klimapaket vor: Angela Merkel lässt die deutschen Landwirte im Stich. Peter Felser: „Angela Merkel hat Kommissionspräsidentin von der Leyen freie Bahn für ihre unverantwortlichen Klimaziele gelassen. In Berlin versteckt sie sich zugleich hinter rein symbolischen Mammut-Agrar-Arbeitskreisen, von denen die …

Merkel lässt deutsche Landwirte im Stich Weiterlesen »

Deutschland muss für seine Landwirte kämpfen

Deutschland muss für seine Landwirte kämpfen

Mit Sorge blickt Deutschland morgen nach Brüssel. Die Europäische Kommission hat ein Paket mit Energie- und Klimagesetzen angekündigt. Erklärtes Ziel: Die Reduktion des CO2-Ausstoßes bis 2030 um mindestens 55% im Vergleich zu 1990. Ins Visier werden die Brüsseler Bürokraten besonders die Landwirte nehmen. Weitere Regeln sollen sie dazu bringen, mehr für den Klimaschutz zu tun. …

Deutschland muss für seine Landwirte kämpfen Weiterlesen »

Agrarproteste im Berliner Regierungsviertel

Die Traktoren rollen wieder: Heute fand in Berlin eine Kundgebung der Landwirte vor dem Landwirtschaftsministerium in Berlin statt. Die finanzielle Situation auf den Höfen ist weiter angespannt. Der Verband der Landwirtschaftskammern erwartet im laufenden Wirtschaftsjahr 2020/21 massive Gewinneinbußen der Agrarbetriebe. Unter anderem wurde von den Landwirten heute in Berlin zu Recht gefordert: der Lebensmittelhandel soll …

Agrarproteste im Berliner Regierungsviertel Weiterlesen »

Waffenrecht: Pauschale Kriminalisierung nicht akzeptabel

Auch die aktuelle Entwicklung des Bundesjagd- und Bundeswaldgesetzes sowie deren Auswirkungen auf die Landesjagd- und Waldgesetze kam zur Sprache. Ergänzend wurde der Behördenumgang mit AfD-Mitgliedern, die als Jäger und/oder Sportschützen mit Hilfe des Waffenrechts drangsaliert werden, thematisiert. „Eine Kriminalisierung unserer Parteimitglieder und Wähler werden wir nicht hinnehmen“, so Felser.

Melden Sie sich zum Newsletter an.

Wir versenden kein Spam