Afrikanische Schweinepest (ASP) nun auch in Baden Württemberg

Afrikanische Schweinepest nun auch in Baden-Württemberg

Jetzt also auch im Süden von Deutschland: Das Friedrich-Löffler-Institut bestätigte die Afrikanische Schweinepest (ASP) in einem Freilandschweinehalterbetrieb bei Forchheim in Baden-Württemberg. Wie gut sich das Bundesland auf diese für Menschen ungefährliche Tierseuche vorbereitet hat wird sich schnell zeigen. Peter Felser fordert in seinem Antrag an die Bundesregierung eine ganzheitliche Vorgehensweise bei der Bekämpfung dieser für Schweine sehr schmerzhaften Viruserkrankung. „Jetzt müssen wir unverzüglich handeln, unsere Schweinefleischproduzenten sollen geschützt werden!“

Die Umzäunung und die Einrichtung von Schutzzonen hat sich als alleiniges Mittel der Wahl vielfach leider noch nicht bewährt. Die Einbindung von extra ausgebildeten Kadaversuchhunden ist ein Teil der sinnvollen Bekämpfung. In dem betroffenen Betrieb wurde das Virus durch konterminiertes Schweinefutter eingetragen. Die Bundesländer müssen übergreifend zusammenarbeiten, die Seuche fragt nicht nach Gemarkungs- oder Landesgrenzen. Brandenburg, Mecklenburg- Vorpommern und Sachsen sind bisher über die Einschleppung durch infizierte Wildschweine betroffen. Die Übertragung der ASP durch Futtermittel ist hingegen menschengemacht.

Felser prangert auch an, dass Transportfahrzeuge (auch Futtermitteltransporte) bei ihrer Fahrt zwischen den einzelnen Schweinehaltern nicht ausreichend desinfizert werden. Ein Ausbruch in freier Wildbahn ist weiterhin auch in den südlichen Bundesländern zu befürchten. Jäger, landwirtschaftliche Betriebe, Waldbesitzer und auch Behörden müssen nun aktiv und vernetzt zusammenarbeiten um weitere Schweinebestände vor der Notschlachtung zu bewahren.

Afrikanische Schweinepest: Ausbruch in Baden-Württemberg

Zu den Anträgen der AfD-Fraktion im Bundestag unter Federführung von Peter Felser.

______________________________

Peter Felser, Mitglied des Bundestags

Ordentliches Mitglied im Ausschuss für Ernährung und Landwirtschaft
Stellvertretendes Mitglied im Ausschuss für Verteidigung

Ordentliches Mitglied im Arbeitskreis für Verteidigung
Ordentliches Mitglied im Arbeitskreis für Landwirtschaft

Stellv. Vorsitzender der Deutsch-Chinesischen Parlamentariergruppe

Obmann der Enquete Kommission „Künstliche Intelligenz“ von 2018-2020

Teilen:

Kommentar verfassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Melden Sie sich zum Newsletter an.

Wir versenden kein Spam