Deutsch-Chinesische Parlamentariergruppe

Handel im Fokus

Handel im Fokus

Engagierte Berichterstattung über die wirtschaftlichen Beziehungen zwischen Deutschland und China. Handel im Fokus. Berlin, 19. Oktober 2022. Heute habe ich mich länger mit dem Chefkorrespondent der China Economic Daily unterhalten. Themen waren die Herausforderungen für die mittelständischen Unternehmen vor Ort in China und der derzeit laufende Kongress in Peking. Zukünftig wird es einen engeren Austausch …

Handel im Fokus Weiterlesen »

Bildungsbrücke China-Deutschland

Bildungsbrücke China-Deutschland

Am Mittwoch, dem 21.09.2022 traf sich die deutsch-chinesische Parlamentariergruppe mit den Stipendiaten aus dem Verein Bildungsbrücke China-Deutschland. Man diskutierte mit ihnen über die deutsch-chinesischen Wirtschaftsbeziehungen und Herausforderungen im Umgang mit den politischen Beziehungen zu China. Vorsitzender der Parlamentariergruppe, Hans-Peter Friedrich, betonte die Bedeutung des Dialogs mit China in allen Bereichen, auch dem der Menschenrechte. Gleichzeitig …

Bildungsbrücke China-Deutschland Weiterlesen »

Dialog mit China aufrechterhalten

Dialog mit China aufrechterhalten

Am Mittwoch, dem 31. August 2022 fand die Jubiläumsfeier „50 Jahre diplomatische Beziehungen Deutschland China“ im Chinesischen Kulturzentrum in Berlin statt. Ich fühle mich geehrt, vom Botschafter der Volksrepublik China in der Bundesrepublik Deutschland, Wu Ken, eingeladen worden zu sein. Anlässlich des 50-jährigen Jubiläums der deutsch-chinesischen diplomatischen Beziehungen gab der Weltklasse-Pianist Lang Lang ein exklusives …

Dialog mit China aufrechterhalten Weiterlesen »

China-Sanktionen wären unverantwortlich

China-Sanktionen wären unverantwortlich

Als stellv. Vorsitzender der Deutsch-Chinesischen Parlamentariergruppe im Deutschen Bundestag plädiere ich dringend zu mehr Realitätssinn.  Die von der FDP geforderten China-Sanktionen wären unverantwortlich! China selbst sieht Taiwan als unabtrennbaren Teil der Volksrepublik (oftmals als „abtrünnige Provinz“ beschrieben). Mit dem Besuch der amerikanischen Spitzenpoltikerin Pelosi in Taiwan wurde für China eine rote Linie überschritten. Der seit …

China-Sanktionen wären unverantwortlich Weiterlesen »

China: Baerbock rudert zurück

China/Taiwan: Baerbock rudert zurück

…und bekräftigt Deutschlands Ein-China-Politik Als Außenministerin sollte man grundlegende Dinge wissen und die Kunst der Diplomatie beherrschen – gerade im Umgang mit China. Voraussetzung für diplomatische Beziehungen zu China ist die Anerkennung der Ein-China-Politik. Das hat ihr wohl zwischenzeitlich ein Vöglein zugeflüstert. Während ihres Antrittsbesuches in Kanada rudert sie gewaltig zurück und bekräftigte, dass Deutschland …

China/Taiwan: Baerbock rudert zurück Weiterlesen »

Melden Sie sich zum Newsletter an.

Wir versenden kein Spam